Jahreshauptversammlung mit Ehrung für 60 Jahre VMB

19.01.2014 (PS) Die Jahreshauptversammlung des Spielmannszugs Evingsen fand in diesem Jahr am 18.01.2014 in der Gaststätte Droste in Dahle statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Reinhard Hermens, wurde der Bericht des Kassenprüfers Robin Bonacker vorgetragen. Hier wurde besonders der Zuschuss der Finkernagel-Stiftung für die örtlichen Musikvereine betont, für den auch der Spielmannszug Evingsen sehr dankbar ist. Anschließend gab es die Meldung der Kassenprüfer. Auf deren Vorschlag hin wurde der Vorstand einstimmig durch die Mitglieder entlastet.
Nun wurde durch Schriftführer Reinhold Wuske die Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 2013 vorgetragen.
Im folgenden wurden alle bisher bekannten Termine und Einladungen besprochen und die Terminliste für das Spieljahr 2014 beschlossen. Unter anderem ist eine öffentliche Übungsstunde an den Altenaer Lenneterassen geplant und das Highlight des Jahres wird das “Heimschützenfest” in Evingsen sein.
Zum Abschluss der Versammlung wurden durch Paul Schulte und Karl Heinz Wiencko (Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände) die Ehrungen vorgenommen. Nachdem Nathalie Hermens, Reinhard Sudbrack, Robin Bonacker, Peter Bonacker und Philipp Severin für 10 Jahre Mitgliedschaft im Volksmusikerbund NRW die bronzene Ehrennadel erhielten, gab es einen ganz besonderen Moment in der urig mit alten Radios und Küchengeräten eingerichteten Gaststätte.

ehrungen1
“Es ist auch für uns ein besonderer Moment, da es ganz selten vorkommt, dass jemand eine solche Auszeichnung erhält. Für uns ist es eine Ehre, für 60 Jahre Mitgliedschaft im Volksmusikerbund NRW die goldene Ehrennadel mit Diamant an Egon Wuske zu vergeben.” So eingeleitet gab es einen lange dauernden Applaus mit stehenden Ovationen für den Weg nach vorne für den langjährigen Spielkamerad Egon Wuske. Reinhard Hermens bedankte sich nach diesem Gänsehautmoment im Namen des Spielmannszugs für die lange Treue und den ständigen Einsatz und die stetige Hilfe Egon Wuskes. Einen weiteren Applaus gab es dann nach der Übberreichung der Ehrenurkunde und -nadel.

ehrungen2
Der Abend wurde dann im gemütlichen Beisammensein mit den Partnern und gemeinsamen Abendessen abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.