Schützenfest Altena 2015 – Fünf Tage Ausnahmezustand

Der Spielmannszug Evingsen ist bei dem Schützenfest der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft an allen fünf Tagen im Einsatz gewesen. Lediglich am Sonntag hörte man selbst im Abklang den Kollegen aus Versetal zu.

Am Dienstag, dem 02.06.2015 galt es, in einem kleinen Marsch und einer Abordnung aus allen Kompanien, den Adler aus dem Schaufenster der Innenstadt abzuholen und zu seinem letzten Bestimmungsort zu geleiten. Hierbei bekam man tatkräftige Unterstützung des Musikzuges Versetal.

Der darauf folgende Mitwoch, 03.06.2015, stand ganz im Zeichen des Kronenabends. Der Spielmannszug begleitete hier den Zug 5 der Kompanie Freiheit musikalisch und gab u.a. an den Stationen der 2015-06-04-SFaltena-RuetzHäuser Anlauf, Gambalat und Kranz ein Ständchen, bevor der Abend im „Ritter“, besser bekannt als Banane, und einem spontanen Stimmungsbesuch im Café zur Burg, sowie im Hotel am Markt seinen Ausklang fand.

Das Schützenfest in seiner offiziellen Form begann dann am 04.06.2015. An diesem Donnerstag trafen sich die Spielleute vor dem Antreten an den Stadtwerken bei Kamerad RB, der seinen Geburtstag feierte. Vom Platzkonzert aus ging es dann zu Kölschen Joe, bei dem sich alle Schützen mit Getränken versorgen konnten. Dann lief der Zug an den Lenneterrassen vorbei und ab Burgaufzug durch die Innenstadt zum Bungern, wo der Zapfenstreich abgehalten wurde. Dieser wurde dann auch im Zelt um Mitternacht vollzogen, denn der Schützenfest-Freitag ist der wohl anstrengendste der Sauerländer Schützenvereinigungen.

Wie in allten Haupttagen des Schützenfestes, begleitete auch am Schießtag (05.06.2015) der Musikverein Neuenrade den Spielmannszug Evingsen. Nach dem Wecken in der Kompanie Nette 2015-06-05-SFaltena-Zeltab 05.00 Uhr morgens ab Markaner gab es ein kurzes Frühstück bei Brüninghaus, bis es dann zum Sammeln am Bungern weiterging. Der gemeinsame Marsch aller Kompanien ins Zelt hielt die Menge nicht lange beieinander, denn es folgte unmittelbar der erste Schuss auf den Adler (Hier bei come-on.de alle Preisschützen). Die Wartezeit zum ersten Marscheinsatz gestaltete man in geselliger Runde im Zelt. Wie auch anders sollte es sein, ist dies auch in der zweiten Spielpause so gehandhabt worden.
Nachdem der Spielmannszug dann das zweite Mal am Lennestein verweilen durfte, dauerte dies bis zum Fall des Flügels. In der 2015-06-05-SFaltena-LennesteinZwischenzeit hielt man sich mit Schatten und Bier (oder Cola und Wasser, je nach Geschmack) bei den anhaltenden hohen Temparaturen kühl und konnte sogar noch eine kurze Einlage geben. Den Flügelschützen Fabian Gerstäcker durfte man dann ins Zelt geleiten, der Adler war zu diesem Zeitpunkt bereits verdeckt. Kaum im großen Festzelt angekommen, erreichte uns auch schon die Nachricht über die neue Regentschaft. Herzlichen Glückwunsch an Martin Schröder, der sich Katja Grabowski zur Königin wählte. Dies wurde auch vom Spielmannszug, sowie tausenden Schützen und Damen ausgelassen gefeiert. Im Feiertrubel durfte man dann noch Königspaar und Hofstaat des Schützenvereins Evingsenzum König musikalisch geleiten.

Finale Märsche gab es dann am Samstag, den 06.06.2015. Nach dem 2015-06-06-SFaltena-KoenigspaarAntreten bei der Königskompanie Nette begleitete der Spielmannszug Evingsen und der Musikverein Neuenrade den frischen Regenten zum Bungern, von woaus der prunkvolle Festzug durch die Innenstadt und dem Vorbeimarsch an Haus Knipping zog. Am Abend begleitete man dann die Gratulanten der FWG zum Thron und zum Abschluss hatte der Spielmannszug Evingsen noch die Ehre, dem Königspaar und Hofstaat auf ihrer Rundreise auf der Kirmes gepflegte Marschmusik zu bieten.

Einen Abschluss fanden einige Spielkameraden dann in privatem Aufzug, als man dann am Schützenfestsonntag (07.06.2015) zum inoffiziellen Teil im Zelt gemütlich den Klängen von der Empore lauschte.

Weitere Fotos und Videos zum Schützenfest Altena 2015 sind auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/SpielmannszugEvingsen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.